So "nah" ist Nearshore wirklich!

Nach gut einem Monat ist es Zeit, an die erfolgreichsten Momente der diesjährigen Callcenter World zu erinnern, zumal es sich um ein Thema handelt, das wir nachhaltig auf unsere Agenda gesetzt haben: Nearshoring in deutscher Sprache. Einige Interessenten befürchten jedoch, die operativen Kostenvorteile durch einen größeren Steuerungsaufwand wieder einzubüßen. Auf der Callcenter World haben wir anschlaulich demonstriert, wie sich die Vorteile unseres Nearshoring-Programms im wirklichen Leben anfühlen. Dies sind:

  • Verfügbarkeit und Skalierbarkeit von deutschsprachigen Arbeitskräften
  • Kosteneffizienz und –optimierung
  • nahtlose Integration mit deutschem Management
  • Best-in-Class leistungsfähig in hochsicherer Umgebung
  • nahtlos integrierte Technologie

Was nahtlose Integration mit deutschem Management bedeutet, zeigt das Bild zu diesem Beitrag, auf dem ich live mit dem lokalen Management unseres Standortes in Pristina (Kosovo) spreche. Wir nutzen dort einen sogenannten “Beam” Roboter, um im gesamten Standort Face-to-Face-Kommunikation mit dem operativen Management und den Agenten realisieren zu können. Dieses Gerät wird in vielen Ländern unseres globalen Netzwerks eingesetzt, wo es die rechtlichen Bestimmungen erlauben. Es verfügt um über zwei Kameras, von der eine geradeaus auf den Gesprächspartner gerichtet ist und eine zweit nach unten auf die „Fahrbahn“. Per Breitbandverbindung kann der Roboter nun von einem Notebook oder Smartphone ferngesteuert werden. Der Einsatz auf der Messe erfüllte für uns hauptsächlich den Zweck des Blickfangs, um aber zu verdeutlichen, dass unsere Standorte grundsätzlich mit der notwendigen Technik ausgestattet sind, um Videokonferenzen auch in größeren Runden abhalten zu können. Dies resultiert aus der langjährigen Erfahrung, über die Teleperformance mit dem Management im Nearshoring und Offshoring verfügt. Der rasche Aufbau in Pristina seit April 2017 und sein erfolgreicher Betrieb belegen unsere Fähigkeit, die international erworbene Erfahrung auf den deutschsprachigen Markt zu übertragen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wir Ihrem Unternehmen mit Nearshoring “Made in German” helfen können, nehmen Sie einfach auf Linkedin direkt Kontakt zu mir auf.


Was ist Ihre Meinung zu diesem Beitrag?
Hinterlassen Sie einen Kommentar.

avatar

*